Aktuelles

von

von

Die Pfingstfreizeit der Schlauköpfe 2022


Endlich war es wieder soweit! Nach drei Jahren Pause reisten wir endlich wieder auf die Pfingstfreizeit. 17 Kinder traten die Reise nach Zimmern unter der Burg an, um dort gemeinsam die erste Woche der Pfingstferien zu verbringen. Dementsprechend groß war auch schon die Vorfreude.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen wir am Pfingstmontag an. Das ehemalige Schulgebäude ließ keine Wünsche offen: ein großer Gemeinschaftsraum, eine Küche mit Essraum, ein großer Garten, ein Parkplatz und eine angrenzende Turnhalle erfüllten sämtliche Bewegungsbedürfnisse der Kinder. Die Zimmer wurden nach den Wünschen der Kinder belegt und alle fühlten sich gleich heimisch. Nach dem Auspacken und dem Beziehen der Betten wurde im Anschluss die Umgebung erkundet.
Nach einer selbstgemachten Pizza à la Schlauköpfe ging es zu einer Fackelwanderung durch den Ort. Traditionell versuchten die Kinder am ersten Abend, die Erzieher mit dem Wachbleiben zu überleben, fanden aber auch dieses Jahr im Erzieherteam ihre Meister.

Die restlichen Tage waren aufgrund des wechselhaften Wetters von Spontaneität geprägt. Am Dienstagvormittag nutzen wir das noch bessere Wetter und spielten auf unserem Außengelände viele verschiedene Spiele, am Nachmittag gab es bei strömenden Regen Gruppenspiele in der Turnhalle, da dann natürlich im Trockenen. Den Abend haben wir dann mit leckeren Pfannkuchen und gemütlich am Lagerfeuer ausklingen lassen.
Das Highlight der Woche war die Schnipseljagd durch Zimmern unter der Burg. Durch das ganze Dorf verteilt gab es verschiedene Stationen, bei denen die Kinder Aufgaben lösen mussten, um einen Schnipsel zu erhalten. Die Stationen gingen von sportlicher Betätigung über Fotografie-Aufgaben und Rätseln bis hin zu kreativen Aufgaben in der Natur. Am Ende konnten die Kinder das Schnipsel-Puzzle lösen und sich ihre Belohnung verdienen. Abends gab es dann Spaghetti Bolognese sowie anschließend den Quizabend mit Quizmaster Fabian.

Am letzten kompletten Tag gab es viele verschiedene Angebote am, im und um unser Haus herum. Die Kinder nutzten die Zeit zum Bemalen der T-Shirts, spielten Magic, Tischtennis, Fußball gegen die Erzieher oder Wikingerschach. Am Nachmittag feierte zudem Tessa ihren Abschied von den Schlauköpfen mit einem abschließenden Gruppenspiel in der Turnhalle. An einem großen Feuer wurde dann ausgiebig gegrillt und draußen gespeist, ehe der letzte Tag mit einem Kinoabend endete. Die Kinder bauten sich ein gemütliches Deckenlager und schauten Mulan.

Am Freitagmorgen ließen sich alle das letzte gemeinsame Frühstück nochmal schmecken. Zum Schluss stand nur noch das Kofferpacken an, ehe die Kinder von ihren Eltern abgeholt wurden und ihnen begeistert von den Erlebnissen der letzten Tage berichteten. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf die Freizeit nächstes Jahr!

von

Vergangenen Samstag öffneten sich ausnahmsweise am Wochenende die Türen des Kinderhauses für Kinder und Eltern, denn es stand eine besondere Aktion an, auf die sich die Kinder schon lange freuten. Dieses Jahr gab es kein materielles Muttertags- und Vatertagsgeschenk von den Kindern, sondern wir verschenkten gemeinsame Zeit! Wir luden alle Familien zum Eltern-Kind-Vormittag in unser Haus ein und verbrachten einen wunderschönen Vormittag zusammen. Los ging es

von

Viele Hände schnelles Ende!

Durch motivierte Eltern und Kinder konnten wir unsere Beete von Unkraut befreien, den Sandkasten umgraben, neue Pflanzen einsetzen und die Väter bauten uns eine Bank aus Paletten um unseren Kirschbaum.

von